Lebenslauf

Beim Bewusstseinscoaching den Menschen als Ganzes wahr zu nehmen ist Ziel meines Weges

Elke Arina, BewusstseinscoachingGeboren wurde ich 1953 in Hamburg. Nach meinem Schulabschluss ließ ich mich zur Zahntechnikerin ausbilden. Ich arbeitete 10 Jahre in diesem Berufsfeld. Veranlasst durch die Geburt meiner Kinder, lebte und arbeitete ich fortan als Mutter und Hausfrau. Während dieser Zeit spielte ich viele Jahre in einem Ensemble für Improvisation auf teilweise selbst hergestellten akustischen Musikinstrumenten. Infolgedessen nahm ich für einige Zeit Gesangsunterricht bei Holger Lampson. Von ihm wurde ich nach der Methode der Stimmenthüllung ausgebildet. Die schwedische Sängerin Valborg Werbeck-Swärström (1879 – 1972) entwickelte diese Methode. Frau Werbeck-Swärsström arbeitete in den Jahren 1912 bis 1924 zusammen mit Rudolf Steiner. Anschließend war ich  zwanzig Jahre Mitglied im Chor des Hamburger Musikseminars. Das wurde dann einige Jahre später in die Alfred Schnittke Academie umgewandelt.

Innere Arbeit an mir selbst

Mit den Erkenntnissen aus einer Lebenswende und der Aufarbeitung eigener traumatischer Erlebnisse begann ich 1997 nach meiner wahren Bestimmung zu suchen. Diese fand ich in der Aufgabe, die Spiritualität der Menschen u.a. über die Kunst zu nähren und zu bereichern. So begegnete mir die Geomantie in Form eines Buches von Marko Pogacnik . Er ist Geomant, Künstler und Avantgardist aus Slowenien.

Ich bekam sofort Zugang zu der Thematik.  Auch konnte ich meine speziellen Talente in diese mit einbringen. So setzte ich meinen Weg mit einer fundierten Ausbildung fort. Meine Lehrer waren unter anderen Marko Pogacnik und der Geomant Wolfgang Schneider aus Quedlinburg.

Parallel dazu besuchte ich Coaching- und Selbstfindungsseminare. Sehr geprägt wurde meine Arbeit durch den von Luna Müller und Gerd Ziegler begründeten „Transzendenzprozess“. Hier bin ich  unter anderem unterrichtet worden, negativ geprägte Gefühle durch bewusste Wahrnehmung in positive, zum Beispiel Lebensfreude, zu wandeln.

Ich begann nun mit einer soliden Ausbildung für den Heilpraktiker in Psychotherapie in der Amara-Heilpraktikerschule in Hannover. Dort  bekam ich u. a. Kenntnisse im Umgang mit psychischen Erkrankungen, in Gesprächstherapie nach Rogers, Systemischer Arbeit und Autogenem Training dazu.

Seit Ende 2009 wird meine Arbeit durch Deeksha unterstützt. Das ist eine besondere Form der göttlichen Gnade.

Im Oktober 2017 hat meine innere Suche ein Ende gefunden und ich durfte auf allen Ebenen Befreiung erfahren.

Mein Herzensanliegen

Ganz besonders am Herzen liegt mir der Seelengesang. Damit meine ich das intuitive Tönen für andere Menschen, Mutter Erde und für mich selbst. Dadurch wirst Du so tief in Deinem Herzen berührt , daß Du wieder in Deine eigene Mitte findest. Diese Gesangmethode lasse ich in alle  Arbeitsbereiche mit einfließen.

Aus der Kombination all meinen Fähigkeiten, der Geomantie, dem Klang, gereifter Lebenserfahrung und eigener Forschung  entwickelte ich das  BEWUSSTSEINSCOACHING, meinen Beruf. Seit dem Jahr 2000 bin ich selbständig. Somit unterstütze ich Menschen ihren eigenen, heilerfüllten Weg zu finden.